Kostenloser Versand und Rückversand
ab 80 EUR INNERHALB DEUTSCHLANDS
Qualität und Service seit 1902
Tel. Beratung & Bestellung:
+49 (0)40 413 49 85-18

Die Faustregel für Ihre Füße: Gesunde Schuhe = gesunde Füße

Wir sind den ganzen Tag auf den Beinen. Genauer gesagt auf den Füßen. Gesunde Füße sollten daher für jeden von uns ein wichtiges Thema sein. Aber wie so oft werden wir auch beim Thema gesunde Füße und Schuhe erst aktiv, wenn wir bereits Probleme und Symptome haben. Dann ist es zum Glück noch nicht zu spät, idealerweise nutzt man Gesundheitsschuhe aber schon zur Prophylaxe. Die Berater/-innen von Schockmann Schuhe haben für Sie einen Überblick über die Auswirkung gesunder Schuhe auf Ihre Fußgesundheit.

 

Orthopädische Fußgesundheit: Haltung bewahren

 Fußgesundheit ist wichtig, da die Füße die Wurzeln unserer gesamten Körperhaltung sind. Schnell zeigt sich hier die Krux des aufrechten Ganges: Zwei Beine münden in eine Wirbelsäule. Jeder Unterschied in der Beinlänge setzt sich fort bis zum Atlaswirbel im Nacken. Die gute Nachricht ist, dass sich diese physiologischen Ungleichgewichte mit gesunden Schuhen und orthopädischer Hilfe wunderbar ausgleichen lassen und sich so gesunde Füße optimal behandeln lassen.

Bei Schockmann Schuhe finden Sie ein hervorragendes Sortiment an Schuhen für Einlagen, die Ihre Fußgesundheit optimal fördern. Diese Schuhe verfügen zumeist schon über ein hochwertigeres Fußbett als herkömmliche Schuhe. Dazu bieten sie noch die Möglichkeit, individuell für Sie angefertigte Einlagen zu verwenden. So werden anatomische Größenunterschiede ganz einfach ausgeglichen und die Körperhaltung von der Wurzel her ausgerichtet. Den Effekt spüren Sie sofort. Auch Menschen, die bisher keine Rücken- oder Hüftprobleme hatten, entdecken mit gesunden Schuhen ein ganz neues Gehgefühl. Schockmann bietet ideale Schuhe für persönliche Einlagen z.B von Ganter, FinnComfort oder der Trendmarke Think, die optimal zur Förderung Ihrer Fußgesundheit dienen.

Aktive Fußgesundheit: Gut zu Fuß sein

 Gezielt auf die Fußgesundheit richten sich Schuhe mit einer Aktivsohle aus. Diese Sohlen sind so konstruiert, dass sie den Fuß ganz natürlich und beinahe wie beim Barfußgehen abrollen lassen. Die Hersteller tüfteln hier immer wieder neue Formen und Druckpunkte aus, damit die Fußmuskulatur aktiv gefördert und der Gang deutlich dynamischer wird. Dass gesunde Füße so generell gefördert werden, ist einleuchtend. Aktive Schuhe können aber auch ganz konkrete Probleme der Fußgesundheit angehen, wie z.B. Arthrose und Fersensporn. Ausgeklügelte Versteifungen und Dämpfungen können Schmerzen lindern und einer Verschlechterung der Symptome entgegenwirken. Nicht zuletzt strahlen aktive Schuhe auch einen über die Fußgesundheit hinausgehenden Fitnesseffekt aus, der die Bein- und Rückenmuskulatur trainiert. Schockmann bietet aktive Schuhe z.B. von MBT, XSensible oder FinnAmic.

Eingeschränkte Fußgesundheit: Probleme lösen

Wer ein Leben lang läuft, sollte gesunde Füße nicht als Geschenk betrachten. Immerhin finden sich hier 26 Knochen, 13 Gelenke, 33 Bänder und mehr als hundert Muskeln, die täglich hart arbeiten müssen. Das merkt man ihnen im Lauf der Zeit an. Es kann zu schwerwiegenden Problemen kommen, die sich nicht nur in Verformungen zeigen, sondern auch ziemlich schmerzhaft werden können. Bei einem Hallux valgus schiebt sich die große Zehe zu den mittleren Zehen. Gleichzeitig bildet sich an der Fußinnenseite eine Wölbung, an der Schwielen oder sogar Schleimbeutelentzündungen auftreten können. Hallux rigidus ist eine Arthrose speziell im Großzehgelenk. Meist ist nur ein Fuß betroffen, dessen Großzehe eine Schwellung aufweist und nur eingeschränkt und unter Schmerzen nach oben bewegt werden kann. Manchmal kann man sogar hören, dass Knorpel- und Knochenstücke aneinander reiben. Bei einem Hammerzeh handelt es sich um eine Fehlstellung, von der meist die zweiten bis vierten Zehen betroffen sind. Das Endgelenk ist überstreckt und maximal nach oben gebeugt. Sind auch Grund- und Mittelgelenk betroffen, ergibt sich ein Krallenzeh.

Schon diese kurzen Definitionen zeigen, dass die Fußgesundheit in diesen speziellen Fällen auch spezielle Hilfe braucht. Hier helfen Bequemschuhe und maßgefertigte Einlagen vom Orthopädieschuhmacher. Wer auf Orthesen wie z.B. eine Hallux-Schiene zurückgreifen möchte, braucht zudem einen Schuh, der ausreichend Raum im Vorderfuß lässt. Auch hier finden Sie im Sortiment von Schockmann Schuhe ein vielseitiges und sehr modisches Angebot an extraweiten Schuhen z.B. von Semler, Hassia oder Hartjes.

Diabetische Fußgesundheit: Symptomen vorbeugen

Der „diabetische Fuß“ kann aus Diabetes Mellitus Typ 2 heraus entstehen und ohne richtiges Handeln zu schwerwiegenden Beeinträchtigungen der Fußgesundheit führen. Die Haut wird deutlich schlechter durchblutet und speziell an den Füßen pergamentartig dünn und sehr verletzlich. Schnell kommt es bei Druckstellen in den Schuhen zu Verletzungen, die dann nur schwer oder gar nicht wieder abheilen. In schweren Fällen ist unbedingt ein Arzt aufzusuchen. Helfen können aber auch die sogenannten Diabetikerschuhe, die besonders weich und mit nur ganz wenigen Nähten verarbeitet sind. Sensitive Schuhe aus dem Schockmann Sortiment bieten aber nicht nur anschmiegsame oder sogar dehnbaren Materialien, viel Raum und besondere Polsterungen. Gesunde Schuhe der Marken Ganter Sensitiv Schuhe und Think werden aus Leder gefertigt, das vegetabil und somit reizarm gegerbt wurde und oft auch ein sehr sensitives Futter aufweisen. Mit Prophylaxe, Pflege und regelmäßiger medizinischer Kontrolle können Diabetiker ihre Füße schützen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.