Kostenloser Versand und Rückversand
ab 80 EUR INNERHALB DEUTSCHLANDS
Qualität und Service seit 1902
Tel. Beratung & Bestellung:
+49 (0)40 413 49 85-18

Breite und extraweite Schuhe garantieren Komfort – einfach mehr Fußraum

Der Schuh muss dem Fuß passen. Damit diese einfache Regel auch für Damen und Herren mit breiten, kräftigen Füßen passt, gibt es inzwischen ein wunderbares Sortiment an breiten und extraweiten Schuhen. Sie haben aber nicht nur Komfort zu bieten, sondern auch Halt und Stil. Ein sicheres Kennzeichen für breite Schuhe ist die Komfortweite H, die gerade am Vorderfuß Raum gibt. Daher eignen sich Schuhe in der Weite H auch, wenn es aus gesundheitlichen Gründen notwendig ist, dass der Vorderfuß unbeschwert stehen und abrollen kann.

Welche Sondergrößen gibt es bei breiten Schuhen? 

Anders als bei den numerischen Schuhgrößen werden Schuhweiten mit Buchstaben gekennzeichnet. Bei der bequemen Schuhweite H kann man in Schuhgröße 36 von 22,75 cm Weite am Ballen ausgehen. Bei Schuhgröße 44 bietet die Schuhweite H dann 25,75 cm Raum. Damit tut man vielen Füßen schon einen großen Gefallen. Wer extraweite Schuhe sucht, kann auch die Schuhweiten J und K probieren. Bei einer Schuhgröße 37 in J beträgt die Schuhweite 23,7 cm, das wäre knapp 1 cm mehr als bei Schuhweite H. Für die Schuhgröße 44 ist die J-Weite mit 26,25 cm angegeben. Die weiteste Größe ist schließlich die Schuhweite K. Die Schuhgröße 38 ist mit 24,5 cm als Schuhweite kombiniert, die Größe 45 bietet 27,25 cm. Wichtig ist, dass der Schuh immer dem größeren Fuß angenehm passt. Sollte er für den anderen Fuß dann etwas zu geräumig sein, helfen Einlagen und Polster zur optimalen Passform.

Wie attraktiv sind breite Schuhe? 

Bei breiten oder sehr kräftigen Füßen befürchten viele, dass sie auf Eleganz und Trends verzichten müssen. Natürlich eignen sich zierliche Slingpumps hier nicht unbedingt am besten, aber mit großen Schuhweiten können dennoch schicke Schuhe getragen werden. Das Sortiment ist modern und vielseitig, und wer ein paar Tipps und Tricks beherzigt, kann einen möglichst schlanken Fuß zeigen. So sollten Damen lieber auf Schuhe mit etwas Absatz setzen, da so der Fuß optisch ein wenig verlängert wird. Sind die Schuhe extraweit, liegt der Vorzug eher auf geschlossenen, schlichten Schuhen, da so die Füße nicht betont werden. Schauen Sie doch einmal in das Sortiment der Marken Hassia oder Ganter, die elegante Pumps und modische Sneaker in klassischer oder trendiger Farbgebung bieten. Für Männer sind schmale, spitz zulaufende Schuhe ideal, da so der Fuß optisch verlängert wird. FinnComfort wäre eine Marke, bei der Männer schnell fündig werden. Klassische Mokassins in breiten Schuhweiten für sie und ihn gibt es zum Beispiel von Sioux. 

Breite Schuhe aus medizinischen Gründen

Breite oder extraweite Schuhe bieten sich aber auch aus gesundheitlichen Gründen an. Wer mit Fußdeformationen wie Hallux valgus oder einem Diabetischen Fußsyndrom zu tun hat, weiß weiche Schuhe mit einem schützenden, weiten Fußraum zu schätzen. Die empfindlichen Zonen werden vor Druck und Anstoßen geschützt und meistens sorgt die Kombination mit natürlichen oder sogar antibakteriellen Materialien dafür, dass das Fußklima reizarm und gut reguliert ist. Da das leichte An- und Ausziehen hier ebenfalls wichtig ist, bieten sich breite und extraweite Schuhe mit Klettverschlüssen oder langer Schnürung an. Ganz vorne mit dabei sind hier die Modelle von FinnComfort Prohylaxe oder Ganter Sensitiv. Sind Sie auf der Suche nach Schuhen nach einer Fuß-OP, sind extraweite Schuhe aus dehnbarem Material willkommen, zum Beispiel von Finnstretch.

Wer mit der Größe seiner Füße herausgefordert ist, sollte sich in jedem Fall mit dem besonderen Komfort breiter oder extraweiter Schuhe verwöhnen. Druckstellen, Hühneraugen oder Blasen müssen nicht sein. Achten Sie auch darauf, dass Sie Schuhe aus weichem, eventuell sogar dehnbarem Material wählen. Letztendlich müssen aber auch breite oder extraweite Schuhe vor allem Ihnen gefallen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.