Kostenloser Versand und Rückversand
ab 80 EUR INNERHALB DEUTSCHLANDS
Qualität und Service seit 1902
Tel. Beratung & Bestellung:
+49 (0)40 413 49 85-18

Diabetisches Fußsyndrom – mit den richtigen Schuhen läuft es besser

Unter dem Diabetischen Fußsyndrom leiden häufig Patienten mit Diabetes Typ 2. Die Haut ist aufgrund des langfristig erhöhten Blutzuckerspiegels schlecht durchblutet und verletzlicher. Wunden heilen langsamer ab. Liegen bereits krankheitsbedingte Nervenschädigungen vor, werden sie zudem oft zu spät erkannt, entzünden sich und können ernsthafte Konsequenzen haben. Die tägliche Kontrolle und Pflege der Füße ist daher unbedingt notwendig. Bei schweren Formen des Diabetischen Fußsyndroms ist dringend ein Arzt zu konsultieren. Für möglichst optimalen Schutz und Komfort bei leichten Formen finden Sie bei Schockmann Schuhe nicht nur ein sehr gut ausgesuchtes Sortiment an sensitiven Diabetikerschuhen und Schuhen für das Diabetische Fußsyndrom. Sie finden auch Berater, die genau wissen, wo der Schuh nicht drücken darf.  

Sensitive Schuhe beim Diabetischen Fußsyndrom 

Sensitive Schuhe beim Diabetischen Fußsyndrom haben eine präventive Funktion. Sie sollen den Fuß so umhüllen, dass Verletzungen gar nicht erst durch Druck oder Reibung entstehen. Schon kleine Nähte oder Fehler in der Passform können für große Fußprobleme sorgen. Moderne Gesundheitsschuhe werden daher aus natürlich gegerbtem Leder gefertigt und mit wenigen Nähten verarbeitetet. Sensitive Innenfutter oder antibakterielle Materialien schaffen ein Klima, in dem die empfindliche Fußhaut atmen kann und Fußprobleme gar nicht erst unter die Haut gehen. Sensitive Schuhe beim Diabetischen Fußsyndrom sind z. B. Ganter Sensitiv Schuhe.

Passende Schuhe beim Diabetischem Fußsyndrom

Passende Schuhe sind beim Diabetischen Fußsyndrom noch wichtiger als sonst. Dabei zählt nicht nur eine ausreichende Weite. Die Passform moderner Gesundheitsschuhe verteilt den Druck des Körpergewichtes genau richtig auf die Sohle, damit durch die Gehbewegung keine Druckstellen entstehen. Durchdachte Versteifungselemente führen die Ferse und bringen den Fuß sanft durch den Abrollvorgang. Die Verarbeitung ohne Vorderkappe nimmt den Druck von den Zehen. Passende Schuhe sind also immer eine gute Wahl bei Fußproblemen. Die Bequemschuhe von FinnComfort sind besonders passend beim Diabetischen Fußsyndrom, wenn sie mit wunden Füßen wiederholt auftreten und Ausheilung zunehmend schwieriger wird. Die Modelle mit versteifter Brandsohle erfüllen alle Voraussetzungen eines Diabetiker-Therapie-Schuhs und können in Deutschland auf Rezept verschrieben werden. Fragen Sie einfach Ihren Arzt und wir bei Schockmann Schuhe bestellen ganz unkompliziert Ihr ideales Model!

 Ihr perfekter Schuh bei Diabetischem Fußsyndrom

Leiden Sie unter dem Diabetischen Fußsyndrom? Lassen Sie sich von uns beraten!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.